Die Saar bei Saarlouis

Die wohlverdiente Urlaubszeit ist da, endlich! Und viele von Euch werden sich nun wohl die Frage stellen, ob und wohin man mal für ein paar Tage zum Fischen fahren könnte.

14_02_36
Die Saar bietet nicht nur eine gute Fischwaid, auch die Landschaft ist nicht ohne...

Ich hätte da ein Gewässer, das nicht nur aber gerade auch in den Sommermonaten immer einen Versuch wert ist: die Saar bei Saarlouis.

Die in den französischen Vogesen entspringende Saar ist hier bei Saarlouis ca. 45 bis 60 m breit und hat eine durchschnittliche Tiefe von 2,5 bis 5 m, je nach Abschnitt. Die Fließgeschwindigkeit wird im wesentlichen durch die Schleusenaktivität und Schifffahrt  bestimmt. Meistens aber, wenn nicht gerade länger anhaltende starke Regenfälle den Pegel der Saar ansteigen lassen, fließt sie gemächlich durch das Land, dem sie auch ihren Namen gab.

14_02_23 a  14_02_24 a  14_02_21 a

14_02_26 a  14_02_27 a  14_02_28 a

14_02_32

Beim Fischen mit der Feeder braucht man nicht lange auf den ersten Biß zu warten...

 

Aufgrund von Hochwasserschutzmaßnahmen wurde die Saar, wie die meisten deutschen Flüsse auch, zum größten Teil begradigt, so daß sie heute in ihrem Verlauf eher wie ein Kanal wirkt: Steinpackungen und befestigte Treidelpfade an beiden Seiten der Ufer sind aber nicht unbedingt ein Nachteil für uns Angler. So können wir unser Auto auf einem der vielen Parkplätze abstellen und das Gerät mit einem Trolly bequem über den Treidelpfad auch zu weiter entfernten Angelstellen befördern und mit einem stabilem Plateau finden wir praktisch überall einen sicheren Angelplatz.

Angeltechnisch bietet uns die Saar alle Möglichkeiten: Die „Einheimischen“ fischen dort am liebsten mit der unberingten Kopfrute, und dies mit sehr gutem Erfolg! Da die Steinpackung auf den meisten Abschnitten aber recht weit in den Fluß hineinreicht, benötigt man doch schon recht lange „Stangen“. Mit 12 bis 13 m kommt man aber doch meistens bis auf den sauberen Grund hinter der Packlage, und mit 14 bis 15 m ist man immer auf der sicheren Seite.

Wem diese Angelei nicht liegt, sollte aber auf keinen Fall nun meine, daß er an der Saar mit der Rollenrute nicht auf seine Kosten kommen würde. Denn mit ihre gleichmäßigen Strömung und Wassertiefe bietet sie sich geradezu an, um mit der Matchrute und einem Waggler in der Mitte auf Rotaugen im englischen Stil zu fischen. Wem es allerdings mehr Spaß macht, auf Brassen zu fischen, der sollte es unbedingt mal mit der „Kremkus-Methode“ versuchen, die wir in dem Bericht von Artur Zimmermann „Brassenangeln der besonderen Art“ vorgestellt haben.

15_02_11

“Lollies” werden hier beim verzögerten Fischen sehr erfolgreich verwendet...

Auch die Freunde der Bolo-Fischerei werden hier in jeden Fall auf ihre Kosten kommen, denn auch für sie bietet die Saar nahezu ideale Voraussetzungen, um erfolgreich zu fischen. 

Aber nicht nur die „Posenjünger“ sind hier an der Saar erfolgreich, auch die Anhänger der Feederrute werden ihre Freude an dem Fischbestand haben. Gerade für den Anfänger bietet sich hier die Möglichkeit, das notwendige „Gefühl“ für diese Form der Fischerei zu entwickeln, da er hier mit Sicherheit nicht lange auf den ersten Biß warten muß. Und wenn sich die Fische erst einmal in der Futterspur eingefunden haben, geht es Schlag auf Schlag!

15_02_19
“Luxusliner” dieser Klasse bekommt man nicht jeden Tag zu sehen...

Wer jetzt ein wenig Lust verspürt, doch auch einmal sein Glück an diesem herrlichen Fluß zu versuchen, den kann ich wirklich nur ermuntern, es auch zu tun. Wenn Ihr in Saarlouis seid, fahrt Ihr am besten erst einmal in das „Angelcenter Untere Saar“, Drei-Marien-Str. 3, 66740 Saarlouis-Wallerfangen, dort bekommt Ihr neben frischen Ködern, gutem Futter und den Erlaubnisscheinen auch immer die letzten und immer gern gehörten Tips über das, was gerade so „abgeht“ an der Saar. Weitere Tips und Infos, auch zu Hotels und Unterbringungsmöglichkeiten, könnt Ihr auch bei Jörg Rott erhalten, einem der „eingeborenen“ Spezialisten der Saar, der diesen Fluß besser kennt als seinen eigenen Vorgarten. Ihn könnt ihn telefonisch erreichen unter 06831/892218.

So, und mit all diesen Tips im Gepäck steht einem erfolgreichen Angeltag an der Saar eigentlich nichts mehr im Wege! 

copyright by meisterhaft-stippfischen.de, Nachdruck oder Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit unserer schriftlichen  Genehmigung

Saarlouis-Banner
15_02_01 a
15_02_02 a
15_02_03 a
15_02_04 a
15_02_06 a
15_02_07 a
[meisterhaft-stippfischen.de] [Kolumne] [Aktuelles] [Technik & Taktik] [Gerät] [Futter] [Gewässertips] [Bastelecke] [Fischküche] [Veranstaltungen] [Händler] [Links] [Kontakt] [Impressum]