Der 0,00 Cent Stonfo
D_04_04_005A

Es ist soweit! Endlich, nach langem bitten und betteln hat der „Sponsor“ Papa oder Opa nachgegeben und dem vom Angelfieber befallenen Sprößling seine erste Stippe gekauft: 5 m ist sie lang, recht stabil und aus Glasfaser, die richtige Einsteigerrute. Sie gab es in einem Set, zusammen mit einer Rolle Schnur, ein paar Posen, Blei und zwei Briefchen mit fertig gebundenen Vorfachhaken – alles was man braucht um seine ersten Fische  erfolgreich zu fangen.

Kaum sind die Sachen zu Hause ausgepackt, geht es auch schon an die Vorbereitungen für den ersten Angeltag. Mit Hilfe des „Sponsors“ werden die ersten Montagen geknüpft, nur gut, daß auch er sich seine ersten Sporen in der Anglerlaufbahn seinerzeit mit Rotaugen verdiente. Nur eine Kleinigkeit hat der Sponsor und auch der Gerätehändler vergessen: Den „Stonfo“ für die Rutenspitze! Zur Schnurbefestigung werden diese kleinen Helfer gerne verwandt, aber es geht auch anders, wie man auf den Bildern unten sieht:

D_04_04_027A
D_04_04_025A

Zuerst knüpfen wir in die Öse der Stippe eine kleine Schlaufe aus einer 0,30er Schnur

D_04_04_029A
D_04_04_031A

Die überstehenden Enden werden bis auf einen cm abgeschnitten

D_04_04_032A
D_04_04_033A

Ein ca. 1,5 cm langes Stück Silikonschlauch wird nun auf die Schnur der Fertigmontage
gezogen.

D_04_04_036A
D_04_04_037A

Nun befestigen wir die Fertigmontage mit einer “Schlaufe-in Schlaufe-Verbindung” an die in
den Ring der Stippe angebrachte Schlaufe und ziehen zur Sicherung dieser Verbindung den
Silikonschlauch darüber...

D_04_04_038A

...fertig ist der “0,00-Cent-Stonfo”!

D_04_04_046A

copyright by meisterhaft-stippfischen.de, Nachdruck oder Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit unserer schriftlichen  Genehmigung

[meisterhaft-stippfischen.de] [Kolumne] [Aktuelles] [Technik & Taktik] [Gerät] [Futter] [Gewässertips] [Bastelecke] [Fischküche] [Veranstaltungen] [Händler] [Links] [Kontakt] [Impressum]